Die japanische Delegation zu Besuch bei der Sozialberatung Stuttgart e. V. und dem Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg GbR

13. Mär. 2018

Am 13.03.2018 besuchten Herr Staatsanwalt AWATA sowie Herrn TAKANO das Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg GbR und die Sozialberatung Stuttgart e.V.
 
Herr Staatsanwalt AWATA sowie Herrn TAKANO sind dem Institut für strafrechtliche Angelegenheiten (Legal Research Institute) Ministry of Justice in Japan zugehörig und baten um einen Gesprächstermin hinsichtlich der demografischen Entwicklung in Deutschland und deren Auswirkung auf die Straffälligenhilfe. 

Derzeit arbeitet das Ministerium an der neuen Aufstellung des japanischen Kriminalweißbuchs. Bereits im Kriminalweißbuch 2008 wurde über das Thema Seniorenkriminalität und in diesem Zusammenhang auch u.a. über Unterstützungsangebote für Seniorenstraftäter in Deutschland berichtet. Nun soll diese Thematik im Kriminalweißbuch erneut aufgreifen werden.

Frau Julia Herrmann berichtete in einem einleitenden Vortrag über die Netzwerkstrukturen und ermöglicht einen Einblick in die Leistungsangebote der freien Straffälligenhilfe Baden-Württemberg. Herr Mark Gutwinski präsentierte darüber hinaus die Arbeit und Leistungsangebote der Sozialberatung Stuttgart. In einer anschließenden Diskussion erhielten die Gäste zahlreiche Antworten auf die Fragen hinsichtlich der Entwicklungen in Deutschland, der bestehenden Bedarfe sowie der konkreten Umsetzung und Finanzierung des Hilfesystems in Baden-Württemberg. Das neue Projekt „Wiedereingliederung von älteren Gefangenen - Hilfe beim Übergang vom Vollzug in Pflege oder Betreuung“ war für die Gäste in diesem Zusammenhang von besonderem Interesse. Beeindruckt zeigten sich Herr Staatsanwalt AWATA sowie Herrn TAKANO von den geschaffenen Netzwerkstrukturen der freien Straffälligenhilfe in Baden Württemberg und dem begleitenden Übergangsmanagement von Haft in die Freiheit.

Foto von links nach rechts:
Mark Gutwinski, Fachbereichsleitung – Wohnen und Betreuung bei der Sozialberatung Stuttgart e.V.
Julia Herrmann, Geschäftsführerin Verband Bewährungs- und Straffälligenhilfe Württemberg e.V. Mitglied der Steuerungsgruppe für das Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg GbR
Tomoho AWATA (Mr.) Deputy Director, Chief Researcher, Research Department, Research and Training Institute, Ministry of Justice (MOJ), Japan
Yoichi TAKANO (Mr.) Senior Researcher, Research Department, Research and Training Institute, Ministry of Justice, Japan
Sowie die Dolmetscherin aus Böblingen